Wie in Teil 1 beschrieben, müssen wir empfangsbereit sein, um Gott zu hören. Weiter können wir die Atmosphäre so gestalten, dass Gott sich dort wohlfühlt, gerne spricht, und wir es einfacher haben, ihn zu verstehen.

Sprecher: Thomas Pilger