Aktuelle Corona-Informationen (02.09.2021)

Hallo, liebe Besucher,
hier finden Sie Informationen bezüglich der Bedingungen für eine Teilnahme an Gottesdiensten vor Ort. Sonntags findet parallel auch eine Übertragung per Livestream statt.

Anmeldung

Alle unsere regelmäßigen Besucher und Mitglieder bekommen direkt einen Link zur Anmeldung.

Neue Besucher und Gäste können sich über den Link auf unserer Startseite “www.vcs-net.de” zum Gottesdienst anmelden. Auf dem Anmeldeformuar erkennt man auch die Anzahl der noch zugelassenen Besucher. Zur Nachverfolgung benötigen wir Name, Anschrift und Telefonnummer. Begleitpersonen können vom Haupt-Teilnehmer mit Namen registriert werden.

Wir behalten uns vor, nicht angemeldete Gäste abweisen zu müssen, falls nicht ausreichend Platz verfügbar ist. Wir hoffen dafür auf Ihr Verständnis.

Risikogruppen

Personen, die zu Risikogruppen gehören, empfehlen wir den Gottesdienst über den Livestream zu verfolgen. Verstehen Sie dies als eine Empfehlung, der Sie nicht nachkommen müssen, wenn Sie bereit sind, das Risiko in eigener Verantwortung zu tragen. Ob Sie zur einer Risikogruppe gehört, können Sie hier nachlesen:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogruppen.html

Kinder im Gottesdienst

Kinder können den Gottesdienst besuchen. In der zweiten Gottesdiensthälfte wird ein Kindergottesdienst angeboten. Grundsätzlich gelten die unten aufgeführten Sicherheitsmaßnahmen auch für Kinder. Kinder werden dabei getesteten Personen gleichgestellt. Schulkinder ab 16 Jahren müssen ggf. den Schülerausweises vorzeigen, falls unbekannt. Vorschulkinder sind von der Pflicht ausgenommen. Grundsätzlich ist das Ablegen der Maske im Kindergottesdienst bis zu einer Gruppengröße von 20 möglich. Da aktuelle Verordnungen durchaus auch kurzfristig variieren können, werden einzuhaltende Maßnahmen (z.B. Tragen von Masken) jeweils von den Mitarbeitern kommuniziert und umgesetzt. Eltern mit Kleinkindern bis 2 Jahren können bei Bedarf den Übertragungsraum im 1. OG. aufsuchen. Dabei gelten ebenfalls alle Vorsichtsmaßnahmen (siehe unten).

Hygienekonzept

Symptome prüfen

Bitte messen Sie vor dem Verlassen des eigenen Hauses Ihre Temperatur und bleiben Sie zu Hause, wenn diese mehr als 37,6 Grad beträgt. Außerdem sollte jeder auf einen Gottesdienstbesuch verzichten, wenn folgende Symptome vorliegen: Trockener Husten, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Schlappheit.

Mundschutz

​Es muss derzeit durchweg ein Mundschutz getragen werden. Dazu gehören OP-Masken oder FFP2-Masken. Beide sind bei Bedarf kostenlos erhältlich. Alltagsmasken aus Stoff sind nicht zulässig. Derzeit können Kinder im Kindergottesdienst bei einer Gruppengröße bis maximal 20 Personen die Masken abnehmen, sofern dies durch die Mitarbeiter kommuniziert wird.

Eintritt ins Gebäude

Das Gebäude kann über den ebenerdigen Eingang neben dem Garagentor betreten werden. Der Eingang ist ab 10:30 Uhr geöffnet. Bitte seien Sie rechtzeitig vor Ort, da der Livestream um 11:00 Uhr beginnt, so dass wir in dieser Zeit unnötige Unruhe vermeiden wollen. Im Zutrittsbereich ist gemäß der ausgelegten Markierungen auf den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 m zu achten.

Handhygiene

Nach dem Eintritt ins Gebäude bitten wir Sie, Ihre Hände zu desinfizieren, bevor Sie den Gottesdienstraum betreten. An Ein- und Ausgängen, so wie in den Toilettenräumen und Fluren sind Desinfektionsbehälter angebracht.

Abstandsregeln und Sitzordnung

Es gilt grundsätzlich eine Abstandsregelungen von mindestens 1,5 Metern zu nicht Haushaltsangehörigen. Am Sitzplatz kann der Abstand verringert werden. Dabei wird jedoch die besondere Rückverfolgbarkeit durch feste Sitzplatzvergabe gewährleistet. Daher werden Gottesdienstbesucher aufgefordert, ihren Sitzplatz während der Veranstaltung nicht zu wechseln. Seitens der Mitarbeiter wird ein Sitzplan angefertigt.

Lüftung

Wir verfügen über UV-Luftreinigungsanlagen des Herstellers Veit. Daneben wird auf ausreichend Lüftung (Fenster) geachtet.

Dokumentation

Wir behalten uns vor, Anwesenheiten zu dokumentieren und bis zu 4 Wochen nach dem Gottesdienst zu speichern. Dies erfolgt schriftlich mit Hilfe von Anwesenheitslisten. Daher sind auch Angaben von Name, Telefonnummer, Adresse notwendig. Weiter wird pro Veranstaltung ein Sitzplan erstellt und ebenfalls 4 Wochen vorgehalten.

Ausgang

Wir verlassen alle das Gebäude durch den Haupteingang. Ausnahme: Rollstuhlfahrer und Mütter mit Kinderwagen können durch Ordner natürlich auch durch den ebenerdigen Eingang hinausgeleitet werden.

Weitere Fragen beantworten wir gerne: >>> zum Kontaktformular